Die Forschung des ISÖK untersucht praxisorientiert das Zusammenspiel von wirtschaftlichen, politischen, sozialen

und kulturellen Dimensionen nachhaltiger Innovations- und Transformationsprozesse.

 

Sie konzentriert sich jedoch insbesondere auf die kulturellen und tiefenkulturellen Dimensionen nachhaltiger Innovationen und Transformationen.

 

Mehr dazu siehe unter "Tiefenkultur" und "Moralische Kreativität"

Im Rahmen einer Studie für das BMBF verglichen wir verschiedene sozial-ökologische Denk-ansätze. Dabei wurde deutlich, dass es vielen Nachhaltigkeitsforschun-gen an tiefenkulturellen Begriffen mangelt. Mehr dazu in der Studie:

Natur-Kultur-Mensch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 126.9 KB

Für das Forschungs- konzept des ISÖK maßgebliche Werke:

 

Rudolf Bahro: Logik der Rettung. Ein Versuch über die Grundlagen ökolo-gischer Politik. 

Stuttgart 1987.

 

Maik Hosang: Der integrale Mensch, Transdisziplinäre Begriffe für nachhaltige Entwicklung, Habilitationsschrift HU Berlin; Hinder + Deel-mann, Gladenbach 2000