Kreativität und KoKreativität entwickeln

Auf dieser Seite finden Sie verschiedene Module zum Erlernen und Stärken von Kreativität und KoKreativität.

Die Module können einzeln belegt werden.

Sie können auch als Workshops für Ihre Organisation oder Ihr Unternehmen konzipiert und gebucht werden.

Sie können aber auch zu einem staatlich anerkannten Masterabschluss für Cocreative Leadership akkumuliert werden.

Nähere Informationen dazu auf Anfrage.


    Einzelne Module:

 

Modul Kreativitätsphilosophie: allgemeine Grundlagen & Hintergrundtheorien zur Kreativität (Anthropologische Ebene inkl. Ko-Kreativität, A. Maslow) sowie kreativitätsaffine und -insuffiziente Bedingungen gesellschaftlicher Systeme

 

Modul Primäre Kreativität: Theorien zur und Methoden der Entfaltung primärer Kreativität, Unterscheidung primärer von sekundärer Kreativität, (R. Assagioli, A. Maslow) unter Anwendung der Methoden bspw. Meditation, Yoga, Tanz, Zen, etc. um primäre Kreativität freizusetzen 

 

Modul Selbst-Kreativität: Dimensionen und Potenziale der persönlichen Heldenreise, Analyse der eigenen Situation: Wo steht man auf dem Weg und was sind die eigenen Blockaden? Fokus auf Persönlichkeitsentwicklung, Grundfragen der Philosophie u.a. nach Kant (Was kann ich wissen? Was soll ich tun? Was darf ich hoffen? Was ist der Mensch?)

 

Modul (Ko-)Kreativitätsmethoden: Kreativität allgemein zur sekundären kreativen Gestaltung von Prozessen, Strukturen und Produkten (Kreativitätstechniken, - theorien, -methoden), Einführung in den Innovationsprozess (“Double Diamond Approach to Design” from the London Design Institute)

 

Modul KoKreativität: Dimensionen und Methoden kreativer Kommunikation und Art Coaching, Theorien und Methoden zur Gestaltung eines ko-kreativen Feldes, KoKreativität zwischen Wirtschaft und Kunst, Art Coaching, soziale Plastik, interpersonale Feldarbeit, z.B. für Projektarbeit, Inszenierung von KoKreativität anhand praktischer Beispiele

 

Modul CoCreative Leadership: ist Anwendung zum Umgang mit kreativen Bündnissen, ist praktischer Teil zum 5. Modul KoKreativität inkl. Innovationsmanagement & Organisationsentwicklung

 

Modul Creativity and Transdisciplinary Innovation



"Mein erweiterter Kunstbegriff zielt auf nichts anderes als auf die allgemeine Kreativität. Die allgemeine Kreativität ist die im Menschen existierende Möglichkeit der Schöpfung, d.h. aus seiner Fähigkeit  heraus Einfluss zu nehmen auf den Gang der Dinge in der Welt. Jeder Mensch ist ein Wesen der künstlerisch Gestalten kann. Die allgemeine Kreativität ist die Frage nach der menschlichen Fähigkeit und Schöpferkraft. Aber es liegen in ihr auch verborgen die Fragen der Freiheit. Kreativität, d.h. Schöpferkraft, die unfrei wäre, ist ein Widerspruch in sich selbst. Also ist wahre Wissenschaft der Kreativität prinzipiell Freiheitswissenschaft." Joseph Beuys